4. Schiller-Staffel-Lauf 2012

Logo

Natur & Kultur auf ca. 105 km laufend neu erleben

Viele Menschen lieben das Laufen. Andere laufen aus Liebe. Friedrich Schiller gehörte eher zu letzteren. Während seines Aufenthalts bei den Schwestern Charlotte und Caroline von Lengefeld im Sommer 1788 machte er von der Möglichkeit des Wanderns in freier Natur reichlich Gebrauch. Trotz seiner schwachen Lunge eilte er mit heißem Herzen, am Saaleufer entlang, aus Volkstedt kommend, in die Neue Gasse, die heute Schillerstraße heißt. Dort traf er im September 1788, seinen Kollegen Goethe. Der erste engere Kontakt der beiden erfolgte später in Jena. 1799  zog Schiller nach Weimar. Der Schiller-Staffel-Lauf will dem Wirken der Klassiker im Dreieck Rudolstadt-Jena-Weimar Tribut zollen und die Gegend läuferisch erkunden. Zum berühmten Rudolstädter Vogelschießen, auf dem auch schon Goethe und Schiller verweilten, werden die Sieger geehrt. Das Rennen soll ein fester Termin im Kalender werden und jährlich stattfinden, auch wenn kein Dichter-Jubiläum ansteht.

Kurzinfo - 4. Schiller-Staffel-Lauf 2012

Veranstalter: LAC und Stadt Rudolstadt
Termin: Samstag, 18. August 2012
Ort: Markt Rudolstadt
Strecken:
  • 105 km
Zeitplan:
  • 07:00 Start auf dem Markt in Rudolstadt
  • ab ca. 14.15 Uhr Zieleinlauf auf dem Markt in Rudolstadt
Zeit: 7:00 Uhr
Anmeldestart: Donnerstag, 01. März 2012 00:00
Anmeldeschluss: Sonntag, 12. August 2012 18:00
Meldestand: 36 Meldungen
Informationen:

Staffel-Cup Wertung

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Sonderwertung für Staffeln, die bei den Staffelläufen SH-Staffel und Schillerstaffel gelaufen sind. Es erfolgt eine Wertung anhand der Laufzeiten für die Männer-, Frauen- und Mix-Wertung. Geehrt wird jeweils nur der 1. Platz mit einem Gutschein für einen kostenlosen Staffelplatz bei einer der beiden Staffelläufe 2013.

Zeitnahme

In diesem Jahr erfolgt die Zeitnahme der einzelnen Läufer analog der SH-Staffel, d.h. jeder Läufer hat auf seiner Startnummer einen RFID Chip, welcher mittels Lesegerät am Wechsel gelesen wird. Dazu wird das Lesegerät kurz an die Startnummer gehalten. Zusätzlich erfolgt eine Protokollierung am Wechselpunkt anhand der Startnummer, welche gut sichtbar auf der Brust getragen werden muss. Die Startnummer verbleibt nach dem Lauf beim Läufer.

Personalisierung

Für die Zuordnung der Läufer zur richtigen Etappe muss jede Staffel vor dem Start das ausgefüllte und unterschriebene Meldeblatt beim Wettkampfgericht abgegeben haben. Dort sind alle Läufer entsprechend der Etappen einzutragen. Kurzfristige Änderungen sind im Ziel dem Wettkampfgericht mitzuteilen.

Mehr Informationen zum Staffellauf siehe Homepage der Stadt Rudolstadt >>>

Hier geht es zum Start/Ziel >>>

Startgeld:

Die Bezahlung der Organisationsgebühr in Höhe von 70,00 EUR erfolgt beim Veranstalter.

Ergebnisse:

2012: Gesamt, nach Wertung, Etappen-Laufzeiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Wechselpunkt-Zeiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ; Urkunden

Hinweis: Die Laufzeit wurden jetzt mit den Notstartzeiten neu berechnet und die Ergebnislisten aktualisiert! Eine grafische Auswertung ist noch in Arbeit.